BRUCHRECHNEN

  Downloads und Ergänzendes

Schnittmuster Bruchrechenwürfel

Bruchrechenwürfel aus Papier

Bruchrechenwürfel 

Für alle, die Bruchrechnen mögen oder immer schon dachten, dass sie es nicht können...

Wer einmal ausprobieren möchte, wie man mit Bruchrechenwürfeln nicht nur das Bruchrechnen veranschaulichen, sondern auch selbst Aufgaben lösen kann, der kann sich hier Schnittvorlagen ausdrucken. ​Die nachfolgenden Aufgaben lassen sich dann ohne zu rechnen lösen.

 

Die Aufgaben eigenen sich für Erwachsene, Heranwachsende und Kinder, die ein Grundverständnis für Brüche entwickelt haben.

 

Schnittvorlagen für Bruchrechenwürfel 

Schnittmuster Bruchrechenwürfel

Lösungen mit Bruchrechenwürfeln finden!

 

BRUCHRECHNEN MUSS MAN NICHT KÖNNEN, UM DIE FOLGENDEN AUFGABEN ZU LÖSEN! Einfach mit den Schnittvorlagen die Würfel selbst herstellen und los geht´s ...

1)  Was muss ich zu zwei Achteln addieren, damit ich neun Sechzehntel erhalte?

2)  Was erhalte ich, wenn ich von drei Vierteln fünf Achtel wegnehme?

3) Wie viel sind zwei Drittel von neun Sechzehnteln?

4) Wie viel von drei Vierteln passen in ein Achtel?   mehr...

 

Zu den Lösungen

 

Bruchrechenwürfel aus Holz

Bruchrechenwürfel Holz

Ich bin noch auf der Suche nach einer Möglichkeit die Holzwürfel herstellen zu lassen, damit man Klassensätze bestellen kann. Wenn jemand eine Idee hat oder ein Angebot machen könnte, dann wende er sich bitte über das Kontaktformular an mich.

Erweitern und Kürzen

Zunächst wollen wir uns einmal klar machen, was beim Erweitern und Kürzen gemeint ist, darüber geben uns die Rechenregeln keine Auskunft.

Beim Erweitern werden Bruchteile in mehrere gleich große Bruchstücke zerteilt. Die Anzahl der Teilungen pro Bruchteil wird durch die so genannte „Erweiterungszahl“ angegeben. Siehe die nachfolgenden Erläuterungen und Handlungsaufgaben.

Beim Kürzen wird eine bestimmte Anzahl gleich großer Bruchstücke zu größeren Bruchteilen zusammengefügt. Die „Kürzungszahl“ gibt an, wie viele gleich große Bruchstücke jeweils zu einem größeren Bruchteil zusammengefügt wurden. Siehe dazu die Erläuterungen und Handlungsaufgaben

Erweitern

Erweitern

Das Erweitern schließt sich thematisch gut an das Zerteilen des Ganzen, wie es z.B. zur Einführung des Nenners ausgeführt wurde, an. Das Erweitern kommt zudem ganz besonders dem - von Rudolf Steiner so bezeichneten - "analytischen Trieb" des Kindes entgegen.

Die Rechenregel für das Erweitern lautet:„Beim Erweitern von Brüchen werden Zähler und Nenner mit derselben Zahl multipliziert.“ 

Weiter zum Buch ...

IMG_3681_edited.jpg

Kürzen

Beim Kürzen geht es darum, dass die Zerteilung wieder rückgängig gemacht wird. Es handelt sich dabei um einen synthetischen Vorgang.

Die Rechenregel lautet: Brüche werden gekürzt, indem man Zähler und Nenner durch dieselbe Zahl dividiert.

Wenn wir z.B. vier Sechzehntel kürzen, erhalten wir ein Viertel, also: 4/16 = 1/4

Anders ausgedrückt: Wir fügen die vier Sechzehntel zu einem Viertel zusammen.

Weiter zum Buch ...